Schlagwort-Archiv: Regeln des Zweifelns

Erst Zweifel, dann bester Mitarbeiter.

Erst Zweifel, dann bester Mitarbeiter? Wie häufig beginnen Sie ein Gespräch mit den beiden Worten: „Ich denke, …“ und führen den Satz fort mit „… dass ich noch mal überlegen muss …“. Was verbirgt sich hinter solchen Satzkonstruktionen, wenn Sie mal ganz ehrlich in sich hinein horchen? Ja, oftmals unser so vertrauter Gedankenkollege, genannt Herr oder Frau Zweifel. Ach herrje, da sind sie schon wieder. Gerade noch von meinem tiefen inneren Wissen beeindruckt, heben sie den Finger und legen los. … Wie lästig ist Ihnen allen Ihr „Herr Zweifel“ oder Ihre „Frau Zweifel“? So sehr, dass Sie sie am liebsten loswerden möchten? Die meisten wissen: Familie Zweifel ist sehr penetrant. Immer wieder ist sie ein Thema unter Unternehmerkollegen.

So kam ich mal wieder ins Denken, um nach einer geschickten Zweifel-Loswerde-Strategie Ausschau zu halten: „Herr Zweifel, Frau Zweifel, Ihr seid mir doch unlängst beim Lesen begegnet!?“ …. Ah, richtig bei Descartes. „Nicht zu Beginn einer Denkbewegung verfügen wir über Wissen, sondern am erst am Ende.“ Und schon war ich beim „methodischen Zweifel“ angekommen. Moment! … Wie lauteten noch die Regeln des methodischen Zweifelns?

Weiterlesen