Schlagwort-Archiv: Liebe

Loslassen ist eine besondere Form der Liebe.

KAIROS-Gedanke Loslassen ist eine besondere Form der Liebe.
Erinnern Sie sich noch an die Startphase Ihrer Selbständigkeit? Gut vorbereitet mit allen Zahlen, Daten, Fakten machten Sie sich vielleicht daran, Fünf-Jahresziele, Jahresziele, Monatsziele und Wochenziele zu formulieren. Bezogen auf Wunschkunden, auf langfristige Wunschverträge, auf Wunschaufträge …

Da ich durch die strenge Schule meines Vaters genauso „erzogen“ wurde, habe ich das natürlich gemacht. Mein Unternehmen lief gut an. Ich hatte schnell viel zu tun. Und so manches Mal wurde mir das „Beobachten meiner Ziele und Bangen um die Erfüllung“ einfach zu viel. Irgendwann – Monate später – viel mir etwas Ulkiges auf: Viele tolle Kunden arbeiteten mit uns zusammen, allerdings ganz andere als „formuliert“. Langfristige Verträge gab es überhaupt keine. Gute Aufträge, die ich mir nie hätte ausdenken können, waren reichlich vorhanden und … mündliche Zusagen zur langen Zusammenarbeit.

Mmmmh!? Meine Wunschkunden, Wunschverträge und Wunschaufträge standen immer noch in meinem Wochenkalender. Ich entschied: „Das lass ich mal sein mit dieser anstrengenden, wöchentlichen Aufschreiberei. Ich mache einfach locker weiter, wie bisher. Ich tue das, was ich gut kann und was mir Freude macht. Ich gebe immer mein Bestes und vertraue darauf, dass zu mir kommt, was zu mir gehört. Fertig! Wenn es mir dann mal gefällt, schaue ich (zum Wundern) auf meine „Das-will-ich-haben-Liste“.
Weiterlesen

Liebe ohne Bedingungen!

Liebe ohne BedingungenLiebe ohne Bedingungen! Kairologisch gesagt: So wunderbar kann Resonanzentfaltung sein.
Ein Text von Sandy Stevenson, ins Deutsche übertragen von Sigrid Helermann-Walthen, U.K.,
„lief“ mir heute über den Weg und „wollte unbedingt“ an Sie weitergereicht werden. Lieben Dank auch an Christina Broda, die uns damit schon einmal erfreute. Hier ist er also:

Ich liebe Dich wie Du bist.
Während Du auf der Suche bist nach Deiner eigenen besonderen Art, mit der Welt um Dich herum in Beziehung zu treten, ehre ich Deine Entscheidungen, auf welche Weise Du Deine Lektionen lernen möchtest.

Ich weiß, dass es wichtig ist, dass Du genau der Mensch bist, der Du sein möchtest und nicht der, den ich oder andere erwarten. Es ist mir klar, dass ich nicht weiß, was für Dich das Beste ist, obwohl ich vielleicht manchmal meine, es zu wissen. Ich war nicht dort, wo Du warst, und ich habe das Leben nicht aus Deinem Blickwinkel gesehen.

Weiterlesen

Wo sind Liebe, Glück, Erfolg …?

Wo sind Liebe, Glück, Erfolg? Im Nichts. Wie bitte!? was für eine Aussage, oder? Im Nichts. Was ist das Nichts? Ich könnte antworten: „Das reine Bewusstsein.“ Und dann weiter mit Nisargadatta: „Das Bewusstsein ist der Ursprung; es ist der Ausgangszustand, ohne Anfang, ohne Ende, ohne Ursache, ohne Unterstützung, ungeteilt, unveränderlich.“ Also alles und nichts. Haben Sie jetzt den Gedanken, dass es heute nur noch hochgradig philosophisch weiter geht? Meine Antwort auf Ihren Gedanken heißt: „Ja. Allerdings zusätzlich physikalisch. Zusätzlich unterhaltsam. Und zusätzlich sehr, sehr einfach.“

Mit dieser Botschaft an Sie erfülle ich von Herzen gerne ein Versprechen. Ich habe es am Sonntagabend innerlich gegeben. An Dr. Frank Kinslow. Nach einem herausragenden Wochenende, das mir die eingangs gestellte Frage nach dem „Wo ist …?“ beantwortete. Mein Versprechen heißt: „Das reiche ich gerne weiter. Davon sollen möglichst viele Menschen erfahren.“

Weiterlesen