Schlagwort-Archiv: Kairos-Bewusstsein

Schrei nach Entlastung

Hören Sie auch manchmal den Schrei nach Entlastung? Haben Sie auch schon gehört vom neuen Unternehmer-Bewusstsein? Der neue Unternehmer schafft sich ständig Klarheit hinsichtlich der eigenen Ziele, Träume und Vorstellungen. „Was sind deine Ziele, Träume und Visionen? Was treibt dich an, was bewegt dich? Wo ist deine Berufung, deine Begeisterung? Was willst du erleben? Was sind die Prioritäten in deinem Leben, wohin richtet sich deine Aufmerksamkeit?“ Ist er damit fertig, stellt sich ihm schon die nächste große Frage: „Inwiefern ist dieses Bild der eigenen Zukunft und der damit verknüpften Leistungen für die Gemeinschaft nützlich?“ Aus beidem muss sich dann das „So soll es werden, so soll es sein.“ ergeben. Denn „diese konkrete Absicht beeinflusst die Wirklichkeit und wird sich in der materiellen Welt manifestieren.“

Weiterlesen

Eine Kairos-Achtsamkeitsübung für jeden Tag

Die Frage nach dem Sinn einer Kairos-Achtsamkeitsübung bestätigt: Alle wollen achtsam sein. Doch täglich stellt sich die Frage: „Wie mache ich das?“ Dr. Karl Hofmann hat im Rahmen des
Studiengangs Kairos-Wissenschaft eine Übung entwickelt, die ich heute gerne an Sie weiterreiche. Ziel der Übung ist es, jeden Tag die Inhalte des eigenen Bewusstseins deutlich wahrzunehmen. Und sich so angemessen auf die eigene Kreativkraft, den eigenen Kairos einlassen zu können.

Nehmen wir als Beispiel ein Gespräch. Oft drücken wir hierbei unsere Gefühle, inneren Fragen oder Überzeugungen ins Unbewusste weg. Zuweilen reden wir anders, als wir gerade empfinden. Wir behalten für uns, was uns wirklich umtreibt. Die Kairos-Achtsamkeitsübung nach einem solchen Gespräch umfasst äußere und innere Wahrnehmungen. Wir stellen uns dabei folgende Fragen:

Weiterlesen