Schlagwort-Archiv: das Neue

Das Neue: heiß ersehnt und doch …

KAIROS-GedankeDas Neue: heißt ersehnt und doch … Wieso ist es nur so schwer, Neues, Schönes in das Leben zu lassen? Wieso ist Neues oft heiß ersehnt und doch so zäh zu holen? Das „Neue“ klingt aus dem Wortbegriff zunächst so, wie Kinder intuitiv ihre Welt erobern. Will ich haben! Ist das spannend. Aufregend. Bereichernd. Lebendig. Das „Neue“ hat jedoch irgendwann noch andere Bedeutungen bekommen: Oh, wie verwirrend! Gefährlich! Besitz ergreifend! Lähmend! … Und bringt eben auch Gefühle des Loslassens, des Abschieds, des Fremdelns in unser Leben. Ganz automatisch. Weil es „Altes“ ablöst. Auf jeden Fall heißt „Neues“ auch Wandlung, Distanzierung, Veränderung. Und warum soll Veränderung jetzt so schwierig sein, obwohl so viele wie die Kinder immer wieder danach streben?

Weiterlesen

Das Neue: heiß ersehnt und doch …

Das Neue: heiß ersehnt und doch …? In den vergangenen Tagen wurde ich in Gesprächen besonders oft gefragt: „Wieso ist es schwer, Neues, Schönes in mein Leben zu holen?“ So oft,  dass ich mich selbst fragte: „Ja, wieso ist es nur so schwer? Wieso ist Neues so heiß ersehnt und oft so schwer zu holen?“ Ein paar Antworten habe ich schon gefunden. Vielleicht haben Sie auch  noch die eine oder andere für sich, für mich und all die anderen Menschen, die sich diese Frage stellen:

Das „Neue“ klingt aus dem Wortbegriff zunächst so, wie Kinder intuitiv ihre Welt erobern. Will ich haben. Ist spannend. Aufregend. Bereichernd. Bewegend. Ist Lebendigkeit. Bedeutet Wachstum. Das „Neue“ hat, wie bestimmt alle wissen, irgendwann noch andere Bedeutung bekommen: Kann verwirrend sein. Gefährlich. Besitz ergreifend. Lähmend. … Und bringt eben auch Gefühle des Loslassens, des Abschieds, des Fremdelns in unser Leben. Wenn es Altes ablöst. Auf jeden Fall heißt „Neues“ auch Wandlung, Distanzierung, Veränderung. Und warum soll Veränderung jetzt so schwierig sein, obwohl so viele – wie die Kinder – immer wieder danach streben?

Weiterlesen