Der Kairos-Weg der Heiterkeit

Gabriela Linne

Gabriela Linne

Der Kairos-Weg der Heiterkeit: Wussten Sie schon, dass Heiterkeit eine Tugend ist? Sollte Ihnen diese fragende Aussage gerade seltsam erscheinen, möchte ich mich jetzt mit Ihnen darüber „unterhalten“. Ich bin nämlich in diesem Thema einig mit Philosophen und sonstigen Denkern, die sagen: „Heiterkeit hat etwas mit dem Willen zu tun. Heiterkeit ist nur erreichbar, wenn wir uns die Mühe machen, etwas dafür zu tun.“ Doch was stelle ich stattdessen fest: Viele Menschen, die sich mit inneren Prozessen, ihrer Entfaltung, mit neuen Wegen für ihr Leben beschäftigen, machen dabei und danach meistens eine ernste bis saure Miene. So begegnen mir immer wieder Unternehmer, die mit der Methode des „langen Gesichts“ sagen: „Ich habe gerade so viel zu tun.“ Oder: „Ich habe gerade so wenig zu tun.“ Oder: „Ich muss gerade so viel lernen.“ Oder: „Ich habe gerade nicht Neues, was mich interessiert.“ Egal, worin der Grund für den Trübsinn liegt, meine Antworten heißen immer:

- Finde Deinen Humor wieder. Übe Deine Heiterkeit.
- Schau mit Freundlichkeit auf Deinen Zustand und sag JA zu allem was ist.
- Der Weg, den wir gehen, bietet uns ganz viele und ganz verschiedene Erfahrungsmöglichkeiten.
- Schreiten wir heiter voran, ist der Weg schöner.
- Denk an Hermann Hesse: „… Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten
- Mit Heiterkeit sind wir im Vertrauen.
- Mit Heiterkeit ist die Wahrnehmungsfähigkeit größer, weiter.
- Mit Heiterkeit nehmen wir wahr, wenn das Kairos-Navi mit uns spricht.

Friedrich Wilhelm Christian Karl Ferdinand Freiherr von Humboldt (1767 – 1835) hat es so beschrieben: “Wer sich heiter zu erhalten sucht, der sorgt nicht bloß für sein Glück, sondern er übt wirklich eine Tugend. Denn die Heiterkeit, selbst die wehmütige, macht zu allem Guten aufgelegter und gibt dem Gemüt Kraft, sich selber mehr aufzulegen und mehr für andere zu leisten.”

Nun bleibt mir noch die Frage an Sie alle: Was tun Sie, um täglich heiter statt sauer zu sein? Ich freue mich auf Ihre Antworten.

Eine schöne Woche mit heiterer Gelassenheit
Ihre Gabriela Linne

P.S. Heinz Erhardt “Warum die Zitronen sauer wurden.“
Kairos-Leittext 10. September 2014

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>