Wer immer in Eile ist, begegnet sich nie.

Wer immer in Eile ist, begegnet sich nie und anderen ebenso wenig. Der Philosoph, Theologe und Schriftsteller Martin hat gesagt: „Alles Wirkliche im Leben ist Begegnung.“ Dieser Satz „begegnete“ mir vor ein paar Tagen und brachte mich ins Denken. Ja, genau. Nur durch Begegnungen, ich nenne es gerne Resonanz, spüren wir uns selbst. Für das Heranwachsen, für die Entwicklung, die Entfaltung – sowohl in körperlicher als auch in geistiger Hinsicht – sind Begegnungen unbedingt erforderlich. Sie lassen uns fühlen. Sie lassen uns wachsen. Sie lassen Leben „wirklich“ sein.

Doch wie entstehen Begegnungen? Ich meine, wirkliche Begegnungen? Kann ich sie „mal eben schnell“ in mein Leben holen, wenn es gerade so passt? Mein Blick in meinen Terminkalender sprach Bände. Gut, dass in diesem Augenblick gerade kein Spiegel parat war. …


Nun frage ich Sie (und mich dabei gleich mit):
Wie oft sind Sie in Eile?
Oder anders herum: Wie oft haben Sie einfach Zeit?
Wie oft haben Sie Zeit für sich?
Wie oft haben Sie Zeit für Menschen, die gerade da sind?
Wie oft haben Sie Zeit für Menschen, die Ihnen begegnen?
Haben Sie Zeit, wenn Sie wahrnehmen, jemand möchte etwas mit Ihnen teilen?

Sie ahnen bestimmt schon, was ich Ihnen jetzt berichte. An den letzten drei Tagen, den Ostertagen, habe ich (nach langer Zeit mal wieder) rigoros all meine Freizeitpläne gestrichen. War einfach nur da. Habe aufmerksam und achtsam geschaut, was mir begegnet. Ganz im Sinne der Shaolin: Begegne jedem Moment mit Achtsamkeit. Da war zum Beispiel meine Nachbarin, die sich wunderte: „Ich habe Sie noch nie im Garten sitzen sehen.“ Und eine Freundin am Telefon: „Ach, Du bist heute zu Hause?“ Und unter anderem auch der obige Satz: Wer immer in Eile ist, … Ledisi singt es so: „Take time“ Ach, danke. Entfaltung kann manchmal so einfach sein.

Eine schöne Woche mit Zeit für sich, für andere und für schöne Begegnungen
Ihre Gabriela Linne

27. April 2011
Kairos-Leittext

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>