Der absolute Mega-Voll-Sinn des Lebens:

Jürgen Hopp

Jürgen Hopp

Der absolute Mega-Voll-Sinn des Lebens: So kann er ausschen. Kürzlich machte ich eine Beobachtung, die mich regelrecht gerührt hat: „Papa, dass ich mit Dir hier heute sitzen darf, das macht mich so froh, das kann ich Dir gar nicht sagen!“ – Dieser Satz war Ausdruck einer Glückseligkeit, wie ich sie bei zwei Männern (Vater und Sohn) das erste Mal zu sehen bekam. Wie kam es zu diesem Gefühlsausbruch und in welchem Zusammenhang ist dieser zu sehen? Der junge Mann, der diesen Satz in Richtung seines 73-jährigen Vaters von sich gab, hatte kurz zuvor zusammen mit ihm und vielen anderen Sängern ein Abschlusskonzert gegeben – beide waren Mitglieder eines 120-Personen-Gospel-Workshops, der von Freitag Abend bis Sonntag Mittag für dieses Event geprobt hatte

Der gedankliche Stein des Anstoßes liegt über drei Jahre zurück. Zu diesem Zeitpunkt sprach ein Bekannter (begeisterter Sänger) den besagten jungen Mann an, der eher als Fußballer im Ort bekannt war: Da gäb’s jetzt einen tollen neuen Chor und er solle doch mal vorbei kommen. Diese Botschaft verbreitete er begeistert, weil er selbst so gerne mitmachte (und heute noch mitmacht). Die Initiative, mehrmals durch den Sänger wiederholt, zeigte Erfolg. Der Fußballer kam eines Tages tatsächlich zum Probesingen vorbei.

Aus diesem „mal Probesingen“ ergab sich, dass der Neuling kurze Zeit später für ein Solo ausgewählt wurde, für das auch schauspielerisches Talent gefragt war – wow! Nach gut einem Jahr erzählte der begeisterte Sänger seinem neuen Sangesbruder (mittlerweile feste Größe im ortsansässigen Gospelchor), dass er im Nachbardorf einen tollen Workshop kennengelernt habe. Dort träfen sich viele Sänger aus der ganzen Region für ein Wochenende, um am Sonntag mit 100 Leuten ein Konzert zu geben! Und auch hier hatte den Neuling die Neugier gepackt. Beim nächsten Mal war er begeistert dabei, spürte, welche Energie dort herrschte und freute sich …

So sehr, dass er sogar seinen “alten Herren”, Alter 73, zu einem internationalen Workshop bewegen konnte. Ob der Herr Papa ohne Englischkenntnisse wirklich das harte 15-Stunden-Wochenprogramm durchhalten würde? Er hat! Und wie: Der war genauso begeistert wie sein Sohn und hatte sichtbar richtig Spaß unter den „Jungen“! Nach einem Abschlusskonzert mit tosendem Applaus für alle Gospelsänger nach der letzten Zugabe ließen einige Sänger den Abend bei einem Glas Wein ausklingen.

Und dann hörte ich diesen Satz: „Papa, dass ich mit Dir hier heute sitzen darf, das macht mich so froh, das kann ich Dir gar nicht sagen!“ Der junge Sänger strahlte dabei über das ganze Gesicht, und auch sein Vater hatte ein Grinsen wie ein Honigkuchenpferd. Bei diesem Anblick dachte ich mir: “Da ist er wieder: der absolute Mega-Voll-Sinn des Lebens!“

In diesem Sinne:
Wovon sind Sie so begeistert, dass Sie wiederholt darüber erzählen?
So sehr, dass Sie jemanden mitziehen, von dem Sie es vielleicht nie gedacht hätten?
Beobachten Sie, was aus Ihrer Initiative entsteht! Sie lenken den Lauf der Geschehnisse!
Ja, Sie! – Freuen Sie sich darüber und erleben ihn: den absoluten Mega-Voll-Sinn des Lebens.

Herzliche Grüße
Jürgen Hopp
Kairos-Leittext 26. März 2014

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>