Der Sinn Ihres Unternehmens oder: So wachsen Träume.

Kennen Sie ihn schon, den Sinn Ihres Unternehmens? Er ist der Stoff, aus dem Träume wachsen. Vielleicht haben Sie es auch schon längst bemerkt: Die Suche nach Sinn ist überall in vollem Gang. Dieses Kraftfeld von Anziehung und Aufmerksamkeit genannt Sinn ist es, was Menschen bewegt. Und Unternehmer sind gefragt, etwas zu bieten, was Sinnfragen beantworten und Gefühle erzeugen kann. So zeigt sich also für jeden einzelnen von uns die Aufgabe: Finde heraus, ob Du mit Deinem Angebot in dieser Weise „unterwegs bist“? Die folgenden vier Fragen plus Zusatzfrage können Ihnen klarmachen, wo Sie stehen. Und sie können Ihren Geist auf Schwung bringen, der ja auch immer gerne nach dem Sinn von allem möglichen sucht.

Frage 1: Welche Identität hat mein Unternehmen?
Um das herauszufinden, schauen Sie am besten auf sich selbst, also auf das, was Sie als Person ausmacht. Nehmen Sie sich Zeit und holen sich die ganze Fülle Ihres Daseins ins Bewusstsein. Bleiben Sie aber bitte möglichst bei Ihrer inneren Fülle und listen Sie alles auf, was Sie wirklich fühlen. Vielleicht schreiben Sie ein ganzes Blatt Papier voll und können sich erst einmal freuen, wie „reich“ Sie sind. Dann stellen Sie sich vor, Sie betreten einen Raum, in dem Menschen auf Sie warten und machen sich klar, was von Ihrer ganzen Fülle als erstes wahrgenommen wird.

Frage 2: Welchen Sinn gibt mein Unternehmen?
Sie haben Ihre Fülle vor Augen, einen Eindruck von Ihrer wahren Identität gewonnen und denken nun darüber nach, welchen Sinn Ihr Unternehmen (also Sie) den Menschen gibt. Stellen Sie sich vor, dass Menschen sagen: „Ja, das macht für mich Sinn.“ Und zwar immer dann, wenn Sie Ihr Angebot darstellen.

Frage 3: Habe ich einen Traum?
Vielleicht wissen Sie schon längst, wo Sie mit Ihrem Unternehmen hin wollen. Dann schreiben Sie es auf und vergleichen es mit Ihrer Identität. Passt? Prima. Nun schauen Sie noch, ob nach Erreichung Ihres Traums Ihr Unternehmen (also Sie) den Menschen immer noch Sinn gibt.

Frage 4: Kann ich anderen Träume geben?
Das ist eine weitere Stufe auf der Sinn-Leiter. Wenn Sie es schaffen, Menschen mit Ihrem Unternehmen Sinn zu geben und dazu auch noch deren Träume ankurbeln, sind Sie „ganz weit vorn“. Dann haben Sie einen „Stoff, aus dem Träume wachsen“.

Nun noch die Zusatzfrage: Ihr die Verrücktheit Ihres Unternehmens hoch genug?
Hoch genug, um in der Menge der Angebote wahrgenommen zu werden. Immer mehr Leute bieten dieselben Dinge an, verhalten sich immer ähnlicher und entwickeln fast identische Produkte und Dienstleistungen. Wagen Sie doch einfach mal den „Quantensprung des Denkens“ und forschen an Orten, an denen noch niemand war. Dort – in der Welt der verrückten Ideen und Möglichkeiten – finden Sie all das, was Sie aus der Welt der gleichförmigen Normalität „heraus rückt“ und was Ihrer wahren Identität noch mehr entspricht. Und dort entdecken Sie möglicherweise Ihre tiefste Wahrheit, Ihren tiefsten Sinn und eine Fülle, aus der immer wieder neue Träume wachsen können. Auch für Sie.

In diesem Sinne eine gute Woche für Sie
Ihre Gabriela Linne

14. November 2013
Kairos-Leittext

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>