Schrei nach Entlastung

Hören Sie auch manchmal den Schrei nach Entlastung? Haben Sie auch schon gehört vom neuen Unternehmer-Bewusstsein? Der neue Unternehmer schafft sich ständig Klarheit hinsichtlich der eigenen Ziele, Träume und Vorstellungen. „Was sind deine Ziele, Träume und Visionen? Was treibt dich an, was bewegt dich? Wo ist deine Berufung, deine Begeisterung? Was willst du erleben? Was sind die Prioritäten in deinem Leben, wohin richtet sich deine Aufmerksamkeit?“ Ist er damit fertig, stellt sich ihm schon die nächste große Frage: „Inwiefern ist dieses Bild der eigenen Zukunft und der damit verknüpften Leistungen für die Gemeinschaft nützlich?“ Aus beidem muss sich dann das „So soll es werden, so soll es sein.“ ergeben. Denn „diese konkrete Absicht beeinflusst die Wirklichkeit und wird sich in der materiellen Welt manifestieren.“


Hohe Anforderungen, nicht wahr? Da greift man gern mal zu einem Buch wie „Der erschöpfte Mensch“. Wo bleibt die Entlastung? Warum gelingt es uns bisher nur, uns in der technischen Welt zu entlasten – durch Navis, Smartphones, Röntgengeräte. Sie alle helfen uns ohne langes Gequatsche, gezielter, rationeller, energiesparender unser Wohlbefinden zu erreichen. Brauchen wir solche Hilfe auf unserem menschlichen Lebensweg nicht noch viel dringender? Sind die vielen Ratgeber nicht der beste Beweis dafür, dass wir hier in einem seltsamen Dunkel leben?

Daher halte ich es für einen großen Fortschritt, was uns das neue Verständnis von Kairos bietet. Es durchdringt die Oberfläche unseres Bewusstseins. Es erhellt uns, wie unser Hier und Jetzt energetisch aussieht, welcher Dynamik unsere Wahrnehmung folgt. Das ist manchmal schon im Alltag sehr nützlich. Wesentlich wird das tiefere Wissen um diese unsere Führung, wenn wir längere Zeitabschnitte betrachten oder wenn wir manchmal erleben, wie sich die inneren Kraftveränderungen in einem Punkt verdichten. So einen Punkt bewusst als bedeutungsvollen Zeitpunkt, als Kairos erfahren zu können, schafft eine Klarheit, in der sich viele Fragen zwanglos von selbst erledigen. So erfährt der innere Schrei nach Entlastung eine angenehme Unterstützung. Also: Wenn Sie sich sonst keine Unterstützung gönnen können, gönnen Sie sich doch wenigstens dieses neue Unternehmer-Bewusstsein.

Eine gute Woche wünscht
Karl Hofmann

23. Oktober 2013
Kairos-Leittext

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>