Die Löffel-Liste: Haben Sie eine?

Der folgende Dialog zu dem Thema Die Löffel-Liste stammt aus dem Film: Das Beste kommt zum Schluss (Originaltitel The Bucket List) mit Jack Nicholson und Morgan Freeman: „Mein Philosophieprofessor stellte uns im ersten Semester eine Aufgabe. Er nannte sie „Die Löffel-Liste.“ Wir sollten eine Liste von allem schreiben, was wir in unserem Leben tun wollten, bevor wir …“ „… den Löffel abgeben. Sehr drollig.“  „Und jetzt nutzlos.“ „Wir könnten es tun. Wir sollten es tun.“

Ich sollte es tun. Ja, ich sollte es tun. Diesen Satz äußern viele, wenn sie auf ihre innere Löffel-Liste blicken. Manchmal für andere hörbar, manchmal nur innerlich, für sich ganz alleine. Haben Sie eine Löffel-Liste? Stehen da auch so Sachen drauf wie:

- Einmal Fallschirmspringen?
- Im Himalaja wandern?
- Lachen bis ich weine?
- Mich mit meinen Eltern versöhnen?
- Etwas Majestätisches tun?
- Die Freude im Leben finden?
- Einem berühmtem Maler beim Arbeiten zusehen?
- In einem Film mitspielen?
- Mit Delphinen schwimmen?
- Neuseeland kennen lernen?
- Tanzen, bis die Füße aufgeben?
- Zwei Wochen alleine in einer Hütte leben?
- Mein Lieblingsfach studieren?

Oder was sonst? Haben Sie andere Vorstellungen? Und? Wann wollen Sie damit beginnen, es zu tun? Oder denken Sie wie so viele, Sie müssten bis zu irgendeinem imaginären Zeitpunkt warten, der dann der Richtige ist? Noch wenige Monate vor der Nachricht „Sie haben Krebs!“ sprach mein vor etwa acht Jahren verstorbener Mann davon, was er in seinem Leben alles noch tun wollte. Er hat nicht mehr alles geschafft. Ich habe auch noch vieles auf meiner Löffel-Liste stehen, bin fleißig dran und gehe davon aus, alles zu schaffen. Und das, obwohl die Liste immer länger wird. Dafür liebe ich sie, diese Liste. Sie zeigt mir nämlich täglich, was mich immer zufriedener macht und wie viel Außergewöhnliches ich noch vor mir habe.

Eine außergewöhnliche Woche und einen Haken auf Ihrer Löffel-Liste
Ihre Gabriela Linne

11. September 2013
Kairos-Leittext

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>