Krötenlisten können helfen.

Krötenlisten können helfen. Haben Sie eine? Eine unserer fleißigsten KAIROS-Unternehmerinnen stellte uns im Februar 2009 während einer Präsentation folgende Frage: Haben Sie eine Krötenliste? Wer es lieber mag, darf sie auch Froschliste nennen. Alle schüttelten mit dem Kopf, worauf sie sagte: Die erfolgreichsten Unternehmer Amerikas arbeiten alle damit, Tag für Tag, ohne Ausnahme. Bitte: Was ist eine Krötenliste? Gehen Sie doch mal einen kurzen Moment in sich und denken einmal darüber nach, was Sie unternehmerisch wirklich weiter bringt. Was schon längst hätte erledigt werden müssen. Was auf irgend einem Zettel schmort und von Tag zu Tag immer “krötiger” wird.

Damit ist auf keinen Fall all das gemeint, was uns “von anderen” als Muss-Sein-Aktion, als Erfolgs-Rezept sozusagen aufgedrückt wurde. Nein, nein. Es geht um die Dinge, von denen Sie selbst wissen, dass sie wirklich richtig wichtig sind. Es geht um die Dinge, die uns irgendwie schwer fallen. Weil sie neu sind. Weil sie ungewohnt sind. Weil sie Nachdenken erfordern. Weilsie am Anfang viel Zeit benötigen, eben weil sie neu sind.
That’s the point: Nehmen Sie ein Blatt Papier und schreiben Sie ganz oben “Meine Krötenliste” oder “Meine Froschliste” und darunter Kröte oder Frosch A 1 = …, A 2 = …, A 3 = … Und dann machen Sie einen Versuch an einem Tag, der Ihnen gefällt. Beginnen Sie gleich morgens mit der Erledigung der Kröte A 1 (sie nannte es Kröten schlucken). Und dann schauen Sie, was passiert. Wenn Sie mögen, lassen Sie uns teilhaben. Meine Kröte A 1 (schon ein paar Wochen her, deshalb kann ich locker drüber schreiben): In meiner Mappe lag eine Liste mit 30 (dreißig) Presseportalen, bei denen ich mich anmelden wollte. Für die ersten beiden Anmeldungen brauchte ich einen ganzen Tag – weil ich mich erst einmal durch die Bedingungen wühlen musste – und hatte dann den Eindruck: Das schaffe ich nie.

Natürlich habe ich es geschafft. Natürlich hat es noch einige Stunden Zeit gebraucht. Aber wissen Sie was: Es ging von mal zu mal schneller. Und heute freue ich mich über jede neue Presse-meldung, die ich in kurzer Zeit einstellen kann. So für mein Unternehmen interessante Pressearbeit mache und das erreiche, was ich mir vorgenommen habe: den Bekanntheitsgrad aufbauen. Die nächste Kröte ist schon in Arbeit. Wer hat noch über eine “geschluckte Kröte” zu berichten?

Ich wünsche allen eine Kröten-Listen-Erledigungs-Woche.
Ihre Gabriela Linne

Kairos-Leittext 29. Januar 2010

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>