Leben ohne Kairos?

Leben ohne Kairos heißt Leben mit seinem älteren Bruder Chronos. Schneller, besser, weiter. Und die Menschen wundern sich, warum manchmal alles gelingt und manchmal alles stoppt. Obwohl doch das Gleiche wie vorher getan wird. Aus dem mit Chronos gemessenen Leben wird irgendwann ein Leben ohne Maß. Ein Leben ohne echte Erfüllung. Ein Leben ohne menschliches Wachstum. Ohne Kairos eben.

Dabei suchen doch alle nach ihrem höchsteigenen, erfüllten „maßvollem Menschsein“. Und stellen mit wachsendem Bewusstsein fest: Menschsein wird immer anstrengender – auch die Wege der Lebens-, Unternehmens- und Mitarbeiterführung.

Input und Output, Reales und Virtuelles, Echtes und Künstliches steuern auf einen „rasenden Stillstand“ zu. Wie kommt nun der Mensch da raus, hinein in seine maßvolle Dynamik? Alle, die Kairos kennen, kennen die Antwort: mit ihrem „Navi“ zum eigenen Menschsein. Dieses Navi hat einen seit Jahrtausenden bekannten Namen: Kairos eben.

Den Umgang damit können alle lernen. Seit 2011 gibt es den Studiengang Kairos-Wissenschaft.
- Er lehrt ein neues Verständnis vom Leben mit Kairos.
- Er vermittelt kairologische Beurteilungs- und Entscheidungskriterien.
- Er ermöglicht ein am Kairos orientiertes Handeln.

Er trainiert das Kairos-Wissen zu folgenden Fragestellungen: Worin unterscheiden sich Chronos und Kairos? Wie bewährt sich das Leben mit Kairos privat und beruflich? Wie entsteht dank des Wissens um das eigene „Navi“ eine erfüllende Lebensqualität? Wie lässt sich durch Kairos das Miteinander harmonischer gestalten? Wie erschließt die Kairos-Perspektive persönliches und
unternehmerisches Wachstum? Welche Hemmnisse sind zu beseitigen, um das maßvolle  Menschsein zu erreichen?

Kann das denn alles so einfach sein, fragen Sie sich jetzt bestimmt. Wenn Sie Antworten möchten, sprechen Sie gerne mit den Menschen, die„den Kairos“ bereits studiert haben. Für ihr Leben mit Kairos.

Eine erfüllte maßvolle Zeit wünscht Ihnen allen von Herzen
Ihre Gabriela Linne

6. März 2013
Kairos-Leittext

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>