Angst? Ja, danke! Und …

Keep your head up, movin' on.

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

darf ich das so sagen: "Wir alle mutigen Unternehmer kennen in irgend
einer Form das Gefühl der Angst. Manche nennen sie Furcht. Bei manchen kommt sogar kurzzeitig das archaische Urgefühl der "Am-liebsten-würde-ich-mich-jetzt-verstecken-oder-weglaufen-Panik" hoch.

Doch je öfter wir uns mit dieser Emotion beschäftigen, lernen wir: In dem
Gefühl der Angst steckt bei genauem Hinschauen immer auch eine Chance,
die uns unserem Ziel, unserer Vision wieder ein Stückchen näher bringen
kann.

Klaus-Jürgen Grün, Privatdozent der Frankfurter Universität und Leiter
des Philosophischen Kollegs für Führungskräfte, beschreibt in seinem
letzten Buch die Angst und ihre Kraft für ein erfolgreiches Leben.

Zitat: "Angst ist die unsichtbare Begleiterin unseres Leben, die wir ver-
achten. Dabei ist sie ursprünglich auch unser Schutzengel. Angst zu
erleben ist uns angeboren, wie die Fähigkeit zu sprechen, zu denken
und zu singen. ….

Die Erscheinungsformen der Angst haben sich an den Wandel unseres
Welt- und Menschenbildes angepasst. War Okeanos für Odysseus noch
eine wirkliche Macht, die seine Irrfahrten über die Meere zu einem
fürchterlichen Kampf machte, so hat der Mythos vom Meeresgott in der
Formel des H2O heute seine Daseinsberechtigung verloren. In der
nüchternen Formel haben sich die angsteinflößenden Urmächte aufgelöst. …." Zitat Ende

Nun stellt sich für mich die Frage: "Was ist zu tun, wenn Angst auftaucht?"
Um noch einmal kurz zu Odysseus zurückzukommen: Wäre es für ihn hilfreich gewesen, wenn irgend jemand ihm den Meeresgott mit der Formel des H2O hätte erklären können?

Für mich ist das Gefühl von Angst ein Hinweis darauf, genauer hinzu
schauen. Wie diffus oder konkret sie ist. Ob sie mich als Schutzengel auf
etwas aufmerksam macht oder ob sie "von anderen, von außen" kommt
und mich für andere Zwecke einnehmen will.

Wer mit seiner Angst umzugehen gelernt hat, lebt glücklicher, kreativer und löst Aufgaben schneller, klarer. Und genau dazu möchte ich Sie heute mit diesem Newsletter ermutigen und ermuntern mit den Worten von Annie Lennox:

Hold your head up, movin' on.
Keep your head up, movin' on.

Das Ganze auch zum Mitsingen

Herzliche Grüße und mutige Tage mit Ihren "Sweet dreams"
Ihre Gabriela Linne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>