Haben Sie einen guten Unternehmens-Atem?

Bitte wie? Unternehmens-Atem? Denken Sie gerade: Das sind doch zwei Begriffe, die in keiner Beziehung zueinander stehen …! Der Atem ist für mich als Schauspielerin notwendig, um gut und
laut zu sprechen. Im Sport brauchen wir Luft für die Ausdauer. Im Yoga führen die Atemübungen zu einer Zusammenführung von Geist und Körper. Kann ich gut mit meinem Atem umgehen, bin ich entspannter.

Und in meinem Unternehmen? Brauche ich da Luft? Sogar einen „wohlriechenden“ Atem? Schauen wir uns doch mal den Volksmund an: „Es verschlägt einem den Atem“ oder „einen langen Atem haben“ oder „der Fisch stinkt vom Kopf“ … Mir fallen da schon Unternehmensassoziationen ein …

„Einen langen Atem haben“ steht für mich und damit für mein Unternehmen für Durchhalten, auch in schwierigen Zeiten. Wenn es mir bereits den „Atem verschlägt“, dann könnte es schon fast zu spät für mein Unternehmen sein. Bleibt noch „der Fisch stinkt vom Kopf“. Ein Fisch, der am Kopf stinkt, sieht offensichtlich noch gut aus, aber: Am Kopf, sprich an den Kiemen, stinkt er schon. Aha! Das heißt also, wir können riechen, wenn es im Inneren fault. Auf ein Unternehmen übertragen: Bei so einer Firma fühle ich mich als Kunde irgendwie unwohl. Weil irgendetwas von innen heraus stinkt: Sei es, dass der Firmenauftritt und die Werbung zu laut oder schrill ist. Sei es, dass Dinge groß angekündigt werden und dann lang auf sich warten lassen. Sei es, dass von Erfahrung  gesprochen wird und dabei die „Augen flackern“ …

Aber was hat das nun alles mit meinem ATEM zu tun? Schauen wir uns mal an, was Atem ursprünglich im Griechischen bedeutet. Da steht Atem für ODEM. Und der Odem ist die Seele und der Geist. Und schon sind wir beim Unternehmens-Geist. Kennen Sie den Ausspruch: Er ist die „Seele“ seines Unternehmens. Da steht jemand mit seiner ganzen Person und damit mit seiner innersten Vision für sein Unternehmen. Und das ist spürbar. Das sind Menschen und Unternehmen, bei denen wir uns wohl fühlen. Weil wir spüren, dass Sie authentisch sind. Innen wie im Außen. Die riechen einfach gut!

Einen wohlriechenden Unternehmens-Atem
hre Anke Bohl

22. Februar 2012
Kairos-Leittext

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>