Aufgabe und Gabe: So leben wir unseren Kairos.

So leben wir unseren Kairos: Manchmal steht eine große Aufgabe im Raum. Aber nur halb bewusst. Unentdeckt in ihrer Bedeutung. So einen Moment gab es am letzten Wochenende für mich bei der Kairos-Trainer-Ausbildung in Frankfurt. Auf einmal hielt Gabrielas blitzschnelle Kairos-Auffassungsgabe uns alle an: „Habt ihr gehört: Jede Aufgabe ist eine Gabe.“ Anders gesagt: „Für jede Aufgabe haben wir die Gabe der Lösung schon in uns.“Nun erst entstand der wunderbar inspirative Moment. – Ich glaube, das Wort Aufgabe enthält in der Tat ein wichtiges Kriterium, um zu unterscheiden, ob wir im Kairos leben oder nicht.

Aufgaben erleben wir oft als etwas, was von außen kommt. Sie gehen aus dem Terminkalender hervor, sind Pflicht, riechen nach Anstrengung, lassen uns nach Wegen suchen, mit ihnen klarzukommen. Dagegen: Gabe kommt von geben. Mir wird gegeben, ich gebe. Gabe ist Geschenk. Wenn Aufgabe Gabe ist, dann ist das, was von außen her wie ein MUSS erscheint, von innen her Geschenk. Von anderen, für andere.

Vielleicht klingt es für manche paradox. Sie denken: entweder – oder. In Wirklichkeit, so glaube ich, haben wir hier ein echtes Kriterium dafür, ob oder dass wir im Kairos sind. Indem wir zu etwas innerlich JA sagen, verwandeln wir es. Wir verbinden uns mit dem Ganzen. Das ist mehr als sich abfinden mit einer Aufgabe, mehr als ein schöner Kairos-Moment. Denn es handelt sich um die konkrete Bewältigung eines Auftrags. Es lässt unsere Arbeit, den Einsatz unserer Kompetenz, dabei bedeutungsvoll stehen. Und gleichzeitig gilt: Je mehr wir uns und unsere (Aufgaben-)Welt in diesem Sinne verstehen und verwandeln, desto mehr leben wir unsere Lebensenergie, unsere eigentliche Berufung – unseren Kairos.

Ihnen allen eine schöne Woche mit vielen Aufgaben
Ihr Karl Hofmann

25. Januar 2012
Kairos-Leittext

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>