Kairos-Frage: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Die typische Kairos-Frage “Wenn nicht jetzt, wann dann?” ist einer dieser Songs (in diesem Fall besser Schlager), der mir seit unserer Neujahrsparty im Kopf umher schwirrt. Ein echter Ohrwurm. Ein netter Ohrwurm allerdings. Warum nett?cNun, er stimmt mich fröhlich. (Früher hätte ich übrigens liebercverheimlicht, einen Schlager zu mögen.) Und er lässt mich singend dran bleiben. An den Dingen, die jetzt zu tun sind. An den Kröten eben.cSo fand ich es heute Morgen beim Aufwachen nur fair, auch Ihnen allen dieses Schlager-Vergnügen zu gönnen. Und Ihnen cgleichzeitig all das zu schreiben, Sie all das mit Höhner zu fragen:

“Gut und schlecht, falsch und recht, jedes Ding hat seine Zeit.
auf und nieder immer wieder, Glück erkennst du nur im Leid.
Doch wenn’s so irgendwo einfach nicht mehr weitergeht.
Lass es raus, sprich es aus, irgendwann ist es zu spät.
Komm bleib dir selber treu, es gibt nichts zu bereu’n,
nur die Dinge, die du hier versäumst:

Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht hier, sag mir wo und wann.
Wenn nicht du, wer sonst?
Es wird Zeit, nimm dein Glück selbst in die Hand.

Heute hü, morgen hott, wo ist der Trend der Zeit?
Aber ja, aber nein, aber hallo, aber doch. Keiner weiß Bescheid.
Hast du auch Wut im Bauch, friss nicht alles in dich rein.
Lass es raus, sprich es aus, du wirst nicht alleine sein.
Komm bleib dir selber treu, es gibt nichts zu bereu’n,
Nur die Dinge, die du hier versäumst:

Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht hier, sag mir wo und wann.
Wenn nicht du, wer sonst?
Es wird Zeit, nimm dein Glück selbst in die Hand.“

Nun singen Sie mal schön: Wie, Sie überlegen noch? Also bitte:
„Wenn nicht jetzt, wann dann?“

Eine fröhliche Wenn-nicht-jetzt-wann-dann-Woche
Ihre Gabriela Linne

11. Januar 2012
Kairos-Leittext

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>