Archiv für den Monat: Mai 2016

Manchmal fühl’ ich mich so lahm, …

KAIROS-GedankeManchmal fühl ich mich so lahm, …
„So ein Mist! Jetzt bin ich schon wieder genau die 10 Minuten zu spät aufgestanden, die aus einem neuen friedlichen Morgen ein einziges Gehetze werden lassen. Dabei hatte ich es mir zum wiederholten Male ganz fest vorgenommen, es endlich zu schaffen, Es endlich zu schaffen, um sechs aufzustehen und eben nicht erst um viertel nach. Ich bin langsam echt richtig verzweifelt. Ich bin langsam auch echt sauer auf mich. Morgen für Morgen das gleiche Spiel. Seit Monaten geht das nun so.”

Seit Monaten … Augenblick mal! Wann hat das morgendliche „Drama“ überhaupt angefangen? „Früher“ war ich morgens oft so früh fertig, dass ich noch das Eine oder Andere im Haushalt erledigen konnte, bevor ich mich auf den Weg machte. Was war bloß der Auslöser? Vielleicht schlafe ich einfach viel zu wenig und das macht sich jetzt auf einmal bemerkbar? Evtl. halten mich ja auch irgendwelche Sorgengeschichten länger „in den Federn?“
Weiterlesen

Lebensfalle Demütigung! Ist Rauskommen möglich?

KAIROS-GedankeLebensfalle Demütigung! Ist Rauskommen möglich?
Heute kann ich nicht mehr genau nachvollziehen, wie lange mich das Thema „Demütigung“ schon beschäftigt. Übrigens ohne auch nur ansatzweise zu ahnen, dass es sooo heißt. In meinem Bauch wirbelte – seit ich „denken“ kann – ein Gefühl umher, das ich immer mit den Worten beschrieb: „Irgendetwas stimmt hier nicht!“ Nur was? Ich erinnere mich noch sehr gut an meine Erwachsen-werden-Zeit und die Fragen an meine Mutter: „Warum können Menschen sich nicht einfach lassen, wie sie sind? Warum müssen sich Menschen quälen?“ Sie konnte darauf nur antworten: „So ist es eben.“ Nach zahlreichen Studien und der Beschäftigung mit allen mir begegnenden Lebensthemen fand ich vor geraumer Zeit eine Erklärung. Und entdeckte eine „Falle“, in der viele Menschen immer wieder landen. Sie trägt den Namen „Demütigung“. Der Begriff alleine löst in mir schon genau das Unbehagen aus, das ich seit meiner Kindheit kenne. Gefunden habe ich ihn übrigens auf der Suche nach der Liebe, unter anderem in einem religiösen Erklärungsmodell, in dem ich las: Liebe ist Demut. Bei diesem Satz stockte ich: Ist Liebe wirklich Demut?? Was ist denn Demut überhaupt? Unterwürfigkeit? Selbsterniedrigung? Doch wenn ich in Demut lebe, demütige ich mich doch selbst?! Oder lasse mich demütigen!?
Weiterlesen