Archiv für den Monat: September 2011

Kairos-Frage: Haben Sie sich lieb?

Wie beantworten Sie die Kairos-Frage: “Haben Sie sich lieb?” Bestimmt kennen Sie das, diese Unzufriedenheit mit sich selbst. Dieses Gefühl, noch weit hinter seinen Vorstellungen zu leben und noch nicht da und dort angekommen zu sein. Und schließlich ist da noch der eigene Kontostand, der noch so viel besser werden kann. … Viele von uns kommen zu dem Schluss, es müssen neue Methoden und Techniken her, um an der Großbaustellen „Wie werde ich so, wie ich sein will?“ schneller voranzukommen. Neue Selbstentwicklungswerkzeuge werden ausprobiert und irgendwie landen viele im Nahkampf mit sich selbst. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung. Schließlich habe ich eine jahrelange ansehnliche Karriere als „Nahkämpfer mit mir selbst“ durchlebt.

Weiterlesen

Männlich UND weiblich! Das Phänomen Kairos für Mutige.

Männlich und weiblich: das Phänomen Kairos für Mutige. Denken Sie auch immer wieder über den Unterschied von Mann und Frau nach? Vielleicht sogar über die Unterschiede zwischen männlichem und weiblichem Unternehmertum? Wir wissen zwar alle, dass „männlich“ und „weiblich“ für die Urpolarität aller Wirklichkeit stehen, aber das ist uns kaum bewusst, wenn es um geschäftliche Beziehungen geht. Diese scheinen eher „männlichen“ Charakter zu haben. Der unternehmerische Alltag gleicht eher einem „männlichen“ Raum, den Uhr und Kalender strukturieren. Und den – so hätten die alten Griechen gesagt – der Gott Chronos steuert und schützt.

Das zeigt sich in dem, was rational an Terminen, Fakten, logischen Schlüssen, Rechten und Pflichten abgehandelt werden kann. Und doch führt aus meiner Sicht all das erst zu echtem und nachhaltigem (Lebens) Erfolg, wenn auch der „weibliche“ Pol im Spiel ist. Es kommt genauso an auf beglückende oder fehlende Resonanz, Vertrauen oder Misstrauen, Nähe oder Distanz, Wahrhaftigkeit oder Verstellung, Prozessbereitschaft oder Unbeweglichkeit.

Weiterlesen

Wo gibt’s die besten Nährböden für Unternehmer?

Wo gibt’s die besten Nährböden für Unternehmer? Haben Sie sich schon einmal diese Frage gestellt? Da kommen wahrscheinlich Antworten wie: In meiner Vision, Authentizität, Vertrauen, Liebe, Wahrhaftigkeit, Offenheit. … Oder auch durch gemeinsame Freude, Lachen, Wohlwollen, Zustimmung. …Genauso in meiner Erziehung, meiner Ausbildung, meiner Sprache, meinen Handlungen. Und ebenso im Umgang mit meinen Kunden, in meinen werblichen Aktivitäten, in meinem Auftreten, und noch vieles mehr.

So weit, so gut. Nur, wie halten wir all das am Leben? So, dass es uns gefällt? Anders gefragt: Wo genau finden wir die Nährböden für Vision, für Authentizität …, für gemeinsame Freude …? Ja, bin ich mit meiner Erziehung, meiner Ausbildung, meiner Sprache nährbodenmäßig etwa ein für alle mal festgelegt oder gibt’s auch hierfür Entfaltungs-Nährböden? Und wo finde ich Nährböden für ganz andere Kunden, ganz andere Zahlen, wenn meine jetzigen „knirschen“?

Weiterlesen