Archiv für den Monat: November 2010

Die kleine rote Henne

Die kleine rote Henne mal andersrum erzählt: Bestimmt kennen viele von Ihnen die oft zitierte Geschichte der „Kleinen roten Henne“? Das Märchen, immer wieder gerne zitiert, erzähle ich Ihnen heute mal anders herum. Und schon wird eine „Mutmacher-Geschichte“ daraus. Lesen Sie selbst:

Es war einmal eine kleine rote Henne, die auf dem Bauernhof scharrte, bis sie einige Weizenkörner fand. Sie rief Ihre Nachbarn und sagte: “Wenn wir diesen Weizen pflanzen, werden wir Brot zu essen haben. Wer will mir helfen, ihn anzubauen?”

Weiterlesen

Zahlen sprechen.

Zahlen sprechen, können ” rot werden” und sogar “brennen”. Heute möchte ich mich mit Ihnen einmal wieder über Erfolg unterhalten. Über den Erfolg, der sich in Zahlen ausdrückt. Der Auslöser hierzu war ein Gespräch mit einer Unternehmerin, die sich seit 30 Jahren mit Zahlen beschäftigt, weil sie Zahlen liebt. Die sagt: „Zahlen sprechen. Ich übersetze. Mit Liebe.“ Mal abgesehen davon, dass Sie sofort den ganz spontanen Respekt hierfür erntete, brachte mich genau diese Aussage zu der für Unternehmer relevante Frage: „Was sprechen Zahlen denn so?“ So machte ich mich also auf den Weg und stellte erst einmal Wissenswertes zusammen. Und komme dann wieder auf das „Rot-werden“ und das „Brennen“ zurück.

 

Weiterlesen

Wie und was wir glauben …

Wie und was wir glauben … oder auch nicht. Haben Sie schon einmal bedacht, wie unterschiedlich wir im Deutschen mit dem Wörtchen „glauben“ umgehen? Wir benützen drei Versionen:

1) Ich glaube dir, dass du morgen die Rechnung bezahlen wirst.
2) Ich glaube, dass morgen die Rechnung bezahlt wird.
3) Ich glaube dir. Über die Rechnung brauchen wir gar nicht reden.

Im ersten Fall glauben Sie etwas auf das Wort einer Person hin. Diese stellt das Vertrauen zwischen Ihnen und der zu erledigenden Sache her. Sie ist der Grund ihrer Hoffnung auf das Geld.Im zweiten Fall glauben Sie etwas. Sie sagen JA (oder NEIN) zu einem ganzen Vorgang.
Im dritten Fall vertrauen Sie völlig der Person. Alles, was geschieht, lebt aus der persönlichen Beziehung. Sie wissen, selbst wenn die Rechnung am nächsten Tag faktisch nicht bezahlt würde, läge das nie an der Person, sondern höchstens an höherer Gewalt.

Weiterlesen